Endlich ist es soweit. Am Samstag, den 21. Januar 2017, wurde das neue Sieglarer Dreigestirn im historischen Saal „Zur Küz“ festlich proklamiert. Prinz, Bauer und Jungfrau treten somit in die Fußstapfen zahlreicher Sieglarer Tollitäten und lösen das abdankende Dreigestirn um Prinz Holger I. (Holger Hürten), Bauer Peter (Peter Biller) und Jungfrau Chrissi (Christian Seigerschmidt) offiziell ab.

Für Prinz Roman I. (Roman Brück), Bauer Markus (Markus Grommes) und Jungfrau Michaela (Michael Mönning), die bereits am 12. November 2016 dem närrischen Volk offiziell vorgestellt wurden, geht damit ein großer Kindheitstraum in Erfüllung. Gemeinsam mit den Adjutanten Manfred Engels, Peter Kraus, Josef Schlotthauer und Tobias Diepenseifen ziehen sie in den nächsten 38 jecken Tagen durch den ‚Löörer Fasteleer‘.

Voller Stolz trägt das designierte und nun auch proklamierte Trifolium das Sieglarer Wappen auf der Brust und freut sich, das geliebte Heimatdorf in der Karnevalssession 2016/2017 repräsentieren zu dürfen. Stolz sein darf auch der Junggesellenverein „Frohsinn“ Sieglar von 1859 e.V., dem das Dreigestirn und die Adjutanten seit über zwei Jahrzehnten angehören und der das Dreigestirn – selbstverständlich – als treues Gefolge durch die Session begleitet.

Das Sessionsmotto „Mer woren at emme jett anders“ steht ganz im Zeichen des Sieglarer Traditionsvereins, der erstmals in seiner 159-jährigen Vereingeschichte die Sieglarer Tollitäten stellt. ‚Anders‘ wird in dieser Session tatsächlich das Ein oder Andere, wenn die Sieglarer Highlander in ihren Schottenröcken umherziehen, denn der Junggesellencharakter hat sich eindeutig auf das närrische Dreigestirntreiben niedergeschlagen – aber das werdet ihr schon noch sehen…

Weitere Fotos von der Proklamation folgen in unserer Galerie – aber zunächst muss sich das Dreigestirn und Gefolge eine kurze Erholungspause gönnen, bevor am Sonntag, den 22. Januar 2017, um 11.11 Uhr die Hofburg „Zur Küz“ erstürmt wird.

Das Dreigestirn und Gefolge freut sich auf eine jecke fünfte Jahreszeit mit euch und verbleibt  mit „3 x Loor Alaaf“ bis zum nächsten Wiedersehen!

Euer Sieglarer Dreigestirn 2017